Montag, 31. Juli 2017

Monatsimpressionen Juli 2017

Ein Teil der Impressionen gibt es bei den Fredissimas, ein bisschen zeige ich hier:



Im Juli prägten die Farben gelb und rot das Gärtchen,






















nur die neue Solarfärbung dürfte eher grau-lila werden, die mit hineingelegten gelben Blüten scheinen wenig gefärbt zu haben. Aber da das Wetter die letzten beiden Wochen ziemlich kühl war, müssen Wolle und Seide noch etwas länger baden, dabei bin ich schon so gespannt auf das Ergebnis!










Zur Fülle zähle ich auch ein paar entspannte Abende auf der Terrasse.

Montag, 24. Juli 2017

Herz am Montag: Zivilcourage



Mein heutiges Herz stammt aus Meran: Am Schulhof haben die Kinder ihre Ideen zum Thema Zivilcourage gemalt - beeindruckend, wie ich finde!




Eine schöne, herzliche Woche für alle!

Mittwoch, 19. Juli 2017

Solarfärbung mit Schwarzer Malve

Solarfärbung Wolle-Seide, Schwarze Stockrose


Im letzten Sommer habe ich zu ersten Mal eine Solarfärbung von Wolle und Seide im Glas ausprobiert. Da ich gerne mit Materialmix arbeite, habe ich Seide, Seide-Wolle, und verschiedene Wollsorten in ein Glas mit getrockneter Schwarzer Malve geschichtet. Zuerst war das Wetter schlecht, dann fuhren wir auf Urlaub - so waren die Materialien ca. sechs Wochen im Glas. Die vorerst Lila-Färbung hat sich recht verändert,




Filzstulpen Khaki
ich war über das Endergebnis sehr überrascht. Entstanden ist ein khaki - grün - grauer Ton, die Materialien haben die Farbe recht unterschiedlich aufgenommen. Ein paar Tagetes haben den gelben Schimmer hinzugefügt, insgesamt war ich sehr angetan von dem unerwarteten Ergebnis. Da die Farben auch nach einem Jahr noch unverändert erscheinen, und somit die Färbung lichtecht ist, habe ich Stulpen gefilzt, die unterschiedlichen Schattierungen harmonieren sehr gut miteinander. Das macht Lust auf neue Färbeexperimente!

Montag, 17. Juli 2017

Herz am Montag: Burg Heinfels



Burg Heinfels  - so oft bin ich im Pustertirol in Osttirol bei dieser Burg vorbeigefahren, und habe mir erst jetzt die Zeit genommen, stehen zu bleiben und die Anlage zu besichtigen. Genau genommen wollte ich sie besichtigen, sie ist bis 2019 wegen Restaurierung geschlossen. Bis dahin soll dort auch ein Museum entstehen. Der Charme des alten Holzes hat mich fasziniert!



Schöne Woche euch allen!

Montag, 10. Juli 2017

Herz am Montag: Alte Vielfalt

Es ist einer der erstaunlichsten Plätze, die ich gesehen habe! In Inzing betreibt Friedl eine Art von Altwarenhandel, mit sehr viel Liebe und Engagement sammelt er alles, was er bekommen kann. Zwei große alte Scheunen sind gesteckt voll mit allem, was man sich vorstellen kann, von großen Kästen und Kastln, über Tische, Stühle, Eimer, Textilien, ... bis zu Dreigroschenromanen. Durch die riesigen Scheunen führen ganz schmale Gänge, links und rechts ist alles bis unter das sehr hohe Dach vollgestellt. Als wir ankamen, war Friedl gerade dabei, die Requisiten für Filmaufnahmen zusammenzustellen, von Möbeln bis zu alten Kartoffelsäcken und Kerzenständer. Das Erstaunliche ist nicht nur die unvorstellbare Vielfalt - es müssen tausende an Gegenständen sein - sondern dass Friedl, ohne irgendwelche Hilfsmittel zu benutzen, sich zurechtfindet, und zielsicher jeden Gegenstand findet, obwohl es offenbar kein System gibt. Der Mann ist ein Phänomen! Wir haben für den mittelalterlichen Kornkasten in Kematen ein Kastl gesucht, und sind fündig geworden: ein ca. 300 Jahre altes Hochkastl mit sehr schönen Beschlägen, es muss nur gereinigt werden. Für die Zukunft weiß ich, wo ich kostbare alte Dinge finden kann!



Schöne Woche mit den Fredissimas-Herzen!

Montag, 3. Juli 2017

Herz am Montag: Liebe hoch über Innsbruck


Diese Liebeserklärung befindet sich auf etwa 2000 Höhenmetern, auf der Nordkette über Innsbruck. Hoch lebe die Liebe!

Schöne Woche mit den Fredissimas-Herzen!