Montag, 22. Mai 2017

Herz am Montag: verführerisch süß



Diese köstlichen Pralinen von Confiserie Eckhard habe ich, mit einigen anderen, im sKastl Innsbruck gekauft. Die zwei konnte ich gerade noch zum fotografieren retten, die restlichen waren ganz schnell vernascht - kein Wunder, sie schmecken köstlich, und GöGa liebt Süßes!


Schöne Woche mit den Fredissimas-Herzen!

Montag, 15. Mai 2017

Herz am Montag: Bodensee




Von unserem Ausflug an den Bodensee liefere ich noch die Herzen nach, gefunden im Eingangsbereich der imposanten Basilika und Wallfahrtskirche St. Martin in Weingarten am Bodensee. Besonders beeindruckend finde ich die imposante Orgel.
Genau betrachtet, sehe ich im Gitter nicht nur Herzen, sondern auch ein Gesicht mit Schnurrbart!




Schöne Woche mit den Fredissimas-Herzen (dort erscheint der Beitrag ähnlich wie hier)!

Dienstag, 9. Mai 2017

Nachschub für meinen etsy-Shop

Langsam kann ich mich wieder um meinen Shop kümmern, und neue Filzteile einstellen. Begonnen habe ich mit der Herstellung neuer Filzohrringe in verschiedenen Farben - gerade passend für den Frühling! Diese Art von Ohrringen trage ich selbst sehr gerne, ich finde sie vielseitig und alltagstauglich.



Verlinkt bei crea-dienstag und Handmade on Tuesday.

Montag, 8. Mai 2017

Herz am Montag: Tirol-Idylle

Am Wochenende spazierten wir über Felder in der Gemeinde Telfs, über dem Inntal, ich kam mir vor wie in einem Werbefilm über Tirol. So schön, dass es schon fast wieder kitschig ist!



Schöne Woche mit den Fredissimas-Herzen!

Montag, 1. Mai 2017

Herz am Montag: Wetterkapriolen



In der Nacht von Freitag auf Samstag hat es munter geschneit - bei der morgentlichen Fahrt über den Arlberg fühlte ich mich in Weihnachtskarten-Stimmung versetzt - wunderschön, nur nicht ganz zeitgemäß! Auch rund um den Bodensee hatte es offensichtlich in vielen Gebieten geschneit, wir sahen heftig blühende Apfelbäumchen in Schneewiesen.








Besonders schön war die Abendstimmung am Bodensee, daran werde ich noch oft denken!






















Am nächsten Tag war der Schnee herunten nahezu verschwunden, der Frühling war mit bis zu 16 Grad zurück, wir konnten den Tag in der Sonne genießen.













Unter anderem besuchten wir den "Affenberg" in Salem: hier leben Berberaffen, die man/frau besuchen und auch (mit Popcorn der Betreiber) füttern kann. Die Affen greifen ganz manierlich mit einer Hand nach dem Popcorn (Auf diesem Foto verbirgt sich das Montagsherz!). Zoos mit eingesperrten Tieren sind so gar nicht meines, aber diese Anlage hat mir gefallen.









Die Affen haben ein großes Gelände zur Verfügung, es gibt Regeln für BesucherInnen, die auch von Guides überwacht werden, und die Affen dürfen nur gefüttert werden, wenn sie sich auf den Zaun setzen und so signalisieren, dass sie Popcorn möchten. Viele Affen sieht man dazwischen am Boden anderes Futter fressen, oder am Baum faulenzen.








Sehr schön war auch der See mit vielen Wasservögeln, der Froschteich, und, für mich etwas ganz Besonderes, die unzähligen Storchennester! Die Jungen sind schon geschlüpft, und die Eltern bringen eifrig Futter. Die Vermehrung der Störche wird seit Jahren gefördert, da sie nahezu ausgestorben waren.




Eine schöne, hoffentlich frühlingshafte Woche mit den Fredissimas-Herzen!