Freitag, 25. März 2016

Friday-Flowerday: Österlich-zarter Frühling



Heuer hält sich meine Osterdekoration vornehm zurück (zumindest bis jetzt, mal sehen ...), an drei Stellen stehen jeweils eine kleine Vintage-Vase mit einem Frühlingsblümchen und österlichen Hasen/Küken. Für das Foto haben sie sich an einem Ort versammelt.










Die kleine lila Eustoma hat aus dem Strauß der letzten Woche überlebt,






















Narzissen, Primel und
























Ranunkel habe ich im Gärtchen "geerntet". Die drei kleinen gelben Hasen sind aus Bienenwachs gefertigt - sehr hübsch! .







Alle Freitagsblumen zeigt Holunderblütchen.













Montag, 21. März 2016

Herz am Montag: Liebevoll



Mein kleiner Gast malt derzeit mit Begeisterung, und das hat sie mir geschenkt: so kann das nur eine liebevolle Woche werden!




Schöne Woche mit den Fredissimas-Herzen!

Freitag, 18. März 2016

Friday-Flowerday: gefüllt



Diese Woche habe ich mich für cemefarbene gefüllte Tulpen und gefüllte lila Eustoma (auch Lisianthus genannt) entschieden.















Besonders die Eustoma finde ich spannend: sie hat an einem Stiel sowohl eine dunkellila Blüte,

















als auch eine in hellem Lila und in weiß. Es schaut nicht so aus, als würden sie dann alle nachdunkeln, sie dürften heller bleiben. Die dichten Blütenblätter erinnern mich an gefüllte Mohnblüten - den Name "Guter Mund" = Eustoma kann man nur bei den ungefüllten Blüten nachvollziehen.







Alle Freitagsblumen zeigt Holunderblütchen auf ihrem Blog.




Sonntag, 13. März 2016

Herz am Montag: Gut getarnt



Bei einem Spaziergang in Innsbruck habe ich durch das Gestrüpp dieses nette Herz entdeckt. Ich vermute, dass dies ein Kindergarten ist - wie schön, wenn die Kinder von klein auf die Wichtigkeit der Herzensbildung erfahren!



Schöne Woche mit den Fredissimas-Herzen!

Freitag, 11. März 2016

Friday-Flowerday: Lebendige Tulpen



Die Tulpen gehören für mich zu den sich am meisten entwickelnden Blüten in der Vase. Sie werden länger, und verändern sich stark in der Blühform und in den Farben (ich liebe verblühende Tulpen mit ihrem Farbenspiel!). Anfang der Woche wollte ich mir etwas besonders Üppiges gönnen, und habe mir 19 Tulpen in zwei Farben/Formen gekauft.

















Nach dem Kauf standen alle 19 knackig und aufrecht in der Vase, der Strauß wirkte fast mehr grün als rot-orange.






















Nun, nach vier Tagen in der warmen Wohnung, zeigt sich die unterschiedliche Entwicklung der beiden Sorten: die roten Tulpen blieben sehr aufrecht und ziemlich schmal, sie stehen nun praktisch in der Mitte, während sich die orangen Tulpen deutlich gestreckt haben, und nun dekorativ nach außen hängen.










Ihre Blätter sind jetzt hellgrün, die Blütenköpfe haben sich geöffnet. Die Blütenblätter werden wohl bald abfallen, während die Blütenköpfe der roten Tulpen langsam eintrocknen werden, und dabei wunderschöne Veränderungen in Farbe und Form zeigen werden. So macht mir dieser Strauß noch nächste Woche Freude!





Alle Freitagsblumen sammelt Holunderblütchen auf ihrem Blog.










Montag, 7. März 2016

Herz am Montag: Almhütte oder Glückspalast?



Beides - auf den ersten Blick sieht das Gebäude aus wie eine zu groß geratene Almhütte, auf den 2. Blick sieht man die eleganten Details der Fassade. Das Casino in Seefeld wurde 1969 als Zubau zum Hotel Karwendelhof im Almstil errichtet, die Fassade wurde 2013 erneuert. Ich habe es noch nie von innen gesehen, es soll getäfelte, im "Bauernbarock" eingerichtete Räume haben - sicher eine Rarität unter den Casinos! Mir ist natürlich gleich das (Karten-) Herz an der Fassade aufgefallen.

Schöne Woche mit den Fredissimas-Herzen!

Samstag, 5. März 2016

Begabte Filzlehrlinge



Mit viel Freude und Spaß haben wir die verschiedenen Wollqualitäten erkundet, Farben ausgesucht, und Blüten gefilzt. Dankeschön an Monika, Gabi und Pavla, es hat mir viel Freude gemacht mit Euch!