Freitag, 11. März 2016

Friday-Flowerday: Lebendige Tulpen



Die Tulpen gehören für mich zu den sich am meisten entwickelnden Blüten in der Vase. Sie werden länger, und verändern sich stark in der Blühform und in den Farben (ich liebe verblühende Tulpen mit ihrem Farbenspiel!). Anfang der Woche wollte ich mir etwas besonders Üppiges gönnen, und habe mir 19 Tulpen in zwei Farben/Formen gekauft.

















Nach dem Kauf standen alle 19 knackig und aufrecht in der Vase, der Strauß wirkte fast mehr grün als rot-orange.






















Nun, nach vier Tagen in der warmen Wohnung, zeigt sich die unterschiedliche Entwicklung der beiden Sorten: die roten Tulpen blieben sehr aufrecht und ziemlich schmal, sie stehen nun praktisch in der Mitte, während sich die orangen Tulpen deutlich gestreckt haben, und nun dekorativ nach außen hängen.










Ihre Blätter sind jetzt hellgrün, die Blütenköpfe haben sich geöffnet. Die Blütenblätter werden wohl bald abfallen, während die Blütenköpfe der roten Tulpen langsam eintrocknen werden, und dabei wunderschöne Veränderungen in Farbe und Form zeigen werden. So macht mir dieser Strauß noch nächste Woche Freude!





Alle Freitagsblumen sammelt Holunderblütchen auf ihrem Blog.










1 Kommentar:

  1. Eine Blume kann man abschneiden, aber den Frühling kann man nicht aufhalten.
    (Südamerikanisches Sprichwort)

    ...zauberhaftschöne Blütenpracht ;) *WEknuddelgrüßchendazustell*

    AntwortenLöschen