Samstag, 20. Februar 2016

Friday-Flowerday: Valentin p.m.



Wie das so ist mit manchen Planungen: mein Valentinsstrauß hätte gestern veröffentlicht werden sollen, während ich unterwegs war, aber scheints habe ich nicht auf "veröffentlichen" geklickt. Nun, dann eben zu spät, aber trotzdem!




















Die sieben hohen roten Rosen meines Straußes waren zwar sehr prächtig, aber auch etwas steif. Daher habe ich zartes Gras und Zweige vom bereits knospenden Flieder dazugestellt, so wirkt es ein bisschen aufgelockert, die Rosen kommen aber trotzdem noch gut zur Geltung. Von den sieben Rosen, die  ich am Sonntag bekommen habe, sind sechs Stück toll aufgeblüht, und jetzt noch schön, die siebente hat leider schon noch drei Tagen schlapp gemacht. Merkwürdig, wie unterschiedlich die ganz gleich aussehenden Rosen sich entwickeln!













Der Straß macht mir jedenfalls immer noch viel Freude, und ich bin neugierig, wie lange es die Rosen noch schaffen. Die Knospen des Flieders treiben in der Vase aus, mal sehen, wie weit es da kommt.













Alle Freitagsblumen sammelt Holunderblütchen.

1 Kommentar:

  1. Das sind ja ganz wundervolle Valentinsblumen! Dieses satte Rot, herrlich!
    Stimmt, es ist schon seltsam, wie unterschiedlich schnell Blumen in ein- und demselben Strauß vergehen ...

    Lieben Dank für deinen Besuch, ich habe mich sehr gefreut!

    Hab noch einen schönen Abend ... Frauke

    AntwortenLöschen