Freitag, 1. Januar 2016

Friday-Flowerday: Amarylis und Co



Für diese Woche habe ich mir am Mittwoch eine meiner Lieblingsblumen gekauft: Amaryllis! Die mag ich in allen erhältlichen Farben, die Wahl fällt mir stets schwer.













Diesmal habe ich mich für ein sehr kräftiges Rot entschieden, mit lila Disteln (Mannstreu - Eryngium) und Limonium latifolium. Leider hatte ich kein gutes Händchen bei der Auswahl - heute morgen kippte der Stengel der Amaryllis um, weil mit dem Aufblühen die Blüten offenbar zu schwer wurden, und Distel und Meerlavendel sahen schon etwas müde und trocken aus.








Daher habe ich alles kurz abgeschnitten, und aus der hohen Glasvase in die niedere schwarze Keramikvase übersiedelt. So habe ich hoffentlich noch ein paar Tage Freude daran! Zum nun niederen Strauß gesellt sich die Holz-Keramikfigur, die ich kürzlich geschenkt bekam. Je nachdem, welche Seite der Figur ich betrachte, sehe ich eine tanzende Frau, oder einen androgynen Engel darin, spannend!



Alle Freitagsblumen zeigt Holunderblütchen auf ihrem Blog.














Kommentare:

  1. Eigentlich langstielige Amaryllis gekürzt in einer niedrigen Vase zu sehen ist schon ungewöhnlich, hinzu kommt bei deinem Arrangement noch der rot - schwarz Kontrast. Gefällt mir richtig gut.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das ist mir auch schon passiert, liebe Ulla , wie war das noch gleich ??? Last x Lastarm = Kraft x Kraftarm ...
    Aber auch so kurz geschnitten macht die Amaryllis zusammen mit ihren treuen Begleitern eine gute Figur !!!
    Ganz herzliche Grüsse ,helga

    AntwortenLöschen