Montag, 27. April 2015

Herz am Montag: Zufall mit Goethe

Das Wochenende war wunderbar entspannend, schönes Wetter, Garten und Konzerte . was sollte das Herz mehr wollen?

Ein Zufallsherz war auch dabei, selbst das Öl in der Bratpfanne hat Frühlingsgefühle! So gehe ich poetisch in den Tag:

Herz, mein Herz, was soll das geben?
Was bedränget dich so sehr?
Welch ein fremdes neues Leben!
Ich erkenne dich nicht mehr!
Weg ist alles was du liebtest,
Weg worum du dich betrübtest.
Weg dein Fleiß und deine Ruh,
Ach wie kamst du nur dazu.
(Johann Wolfgang von Goethe)



Schöne Woche mit den Fredissimas-Herzen!

Montag, 20. April 2015

Herz am Montag: Blumerant




*Blümerant* würde ja *ein übles Gefühl habend* bedeuten, das stimmt für dieses Herz natürlich nicht, es ist tatsächlich *blumerant*, das heißt es liebt Blumen! Das Steinherz ist mir zufällig im neuen Gärtchen begegnet, und wandert nun beständig zu den schönsten Blüten.



Schöne Woche mit den Fredissimas-Herzen!

Dienstag, 14. April 2015

Herz am Montag: Geschichtlich

Bergiselschanze Innsbruck


Seit 1927 gibt es Schispringen auf der Bergiselschanze in Innsbruck, seit 2003 finden sie auf der nach Plänen von Zaha Hadid neu aufgebauten, sehr beeindruckenden Schanze statt. 











Die Bergiselschanze ist auch bekannt, weil hier die Schíspringer direkt auf den darunter liegenden Friedhof zu springen scheinen. Unser Ausflug zeigte uns den Bergisel in frühlingshafter Pracht.









Tirol-Panorama im Museum


Neben der sportlichen Bedeutung ist der Bergisel den Tirolerinnen und Tirolern aber vor allem in geschichtlicher Hinsicht wichtig. Er war, Funden zufolge, seit der Jungsteinzeit besiedelt. Laut einer Tiroler Sage fand hier der Kampf der beiden Riesens Haymon und Thyrsus tatt, es gibt den "Drachenfelsen" zu bewundern, beide Riesen 




Blick vom Bergisel nach Innsbruck
sind an der Fassade der Kirche "Stift Wilten" verewigt. Geschichtlich verbürgt ist die Bedeutung des Bergisel für den "Freiheitskampf der Tiroler Bauern" 1809, geführt von Andreas Hofer, gegen Napoleon, der vorerst siegreich verlief, im Endeffekt aber verloren wurde. Das Innsbrucker Riesenrundgemälde, das an diese Kämpfe erinnert, wurde 2010 vom ursprünglichen Standort in der Stadt in das neu erbaute Museum am Bergisel verlegt. Sehr beeindruckend - was wie ein sehr realistischer Blick auf das alte Innsbruck wirkt, ist nur Malerei und Illusion! Zum Vergleich daneben der Blick auf das gegenwärtige Innsbruck mit der Wiltener Basilka und dem Stift Wilten.


Herzen fand ich so einige, von den dramatischen Herz-Jesu-Gelöbnis-Bildern (1796 wurde das Land Tirol dem "Heiligsten Herzen Jesu" anvertraut, um göttlichen Beistand im Krieg zu erlangen),








bis zu im Vergleich banalen, aber hübschen Verzierungs-Herzen. 




Schöne Woche mit den Fredissimas-Herzen!




Montag, 6. April 2015

Herz am Montag: Ei vom Feinsten!



Trotz aller Vorsicht gehen beim Osterei-aufhängen oder -abnehmen immer wieder einige Eier kaputt, manche liegen auch einfach zerbrochen in der Schachtel, offenbar leiden auch Eier an Altersschwäche ;-)!










Heuer hatte ich leider keine Zeit, selbst Ostereier zu bemalen, so habe ich am Ostermarkt Nachschub gekauft.











Die ukrainische Wachsbatik-Technik hat es mir nach wie vor besonders angetan,











so sind 5 der neuen Ostereier damit verziert,













das 6., weiße, ist gefräst und bemalt, und mein österliches Montagsherz. Auf dem Fredissimas-Blog ist das 2. Herz-Ei deutlicher zu sehen.

Schönen Wochenbeginn!


Sonntag, 5. April 2015

Ein schönes, friedliches Osterfest

Für dich, für mich, für möglichst viele Menschen hier und überall!

Mittwoch, 1. April 2015

12tel Blick: März




Pünktlich zum Monatsende kommt der Schnee - eigentlich bin ich auf Frühling eingestellt! Die Aussicht ist dementsprechend schlecht, nichts ist zu sehen von der Nockspitze. Etwas näher tut sich dafür einiges - das Baulager ist schon fast verschwunden, dafür hat die Gemeinde eine Straßenlaterne genau vorm Schlafzimmer errichtet, nun ja.















Das Gärtchen ist schon frühlingshaft, und macht bereits viel Freude.


















Rotkehlchen mit Insektenknödel




Und für die Knödelbar am Zaun ist das Wetter ideal - es gibt regen Besuch!















Alle 12tel-Blicke sammelt Tabea auf ihrem Blog.