Montag, 30. März 2015

Herz am Montag: Köstlich!






Der Kaffee links hat den köstlichen, herzlichen Bananenkuchen noch nicht gesehen, der rechts freut sich schon darauf (nun ja, zugegeben: Gimp hat ihm die Augen bzw. den Mund geöffnet ;-). So machen Chorproben doppelt Spass!


Schöne Woche mit den Fredissimas-Herzen!

Sonntag, 29. März 2015

Monatsimpressionen März




Meine März-Impressionen sind diesmal ganz (außer)häuslich, die Anlage des Gärtchens war die Hauptaktivität in der Freizeit - zu sehen am vollen Kofferraum mit Blumen, genau genommen waren es natürlich mehrere Kofferräume. Die Knödelbar am Zaun ist ständig gut besucht, ich sehe direkt vom Wohnzimmer aus dorthin, und freue mich daran.











Der Marillenbaum hat nun, zum Monatsende, zu blühen begonnen, und nächste Woche soll es wieder herunter schneien, mal sehen. Wenn es zu kalt wird, fliegen auch keine Insekten zum bestäuben, dann werde ich wohl nachhelfen müssen, das war auch früher schon öfter notwendig. Im Haus ist die weiße Amaryllis mit nun fünf gleichzeitig geöffneten Blüten eine wahre Pracht. Wie ein Fremdkörper wirkt, jetzt im Frühling, der rote Weihnachtsstern, der seit November unermüdlich und nahezu unverändert seinen Platz in der Küche behauptet. So langsam kommen mir Zweifel, ob er echt ist, oder nur eine Attrappe ;-)!

Freitag, 27. März 2015

Friday-Flowerday: Frühling in weiß

Ranunkel mit Anemone, weiß


Endlich wieder Zeit für den Friday-Fowerday! Letztes Jahr war ich meistens dabei, aber seit der Übersiedlung war immer zu viel anderes zu tun. Blumen gab es zwar, sogar im ärgsten Chaos, immer, aber keine Zeit zum fotografieren und bloggen.
















Anemone schwarz-weiß



Dieses Wochenende ist mein Frühling weiß: eine üppige Ranunkel und eine schlicht-elegante Anemone mit Ginsterkraut in einer blau-weißen Keramikvase.











Schneerose




Ergänzt wird dieser schlichte Strauß durch die (abgebrochene) Blüte einer Schneerose. Über diesen eher zarten Blüten thront die üppige weiße Amaryllis - ich bin recht stolz, dass ich sie wieder zu so prächtiger Blüte gebracht habe!



Schönes Wochenende! Alle Blumensträuße zeigt Helga von Holunderblütchen.











Montag, 23. März 2015

Herz am Montag: duftend, filzig, rosig, seifig

Gefilzte Seife, Filzherz, Filzrose

So ganz langsam apern ein paar Filz-Utensilien aus dem Übersiedlungschaos aus. So schön, wieder ein bisschen filzen zu können, wenn auch noch sehr reduziert. Die Seifen waren schnell zu finden - der Duft führte direkt zu ihnen! Die weißen Herzen sind Stutenmilch-Seifen, die rosafarbenen mit Pfingstrosenduft. Mit 7 Sorten unterschiedlichster Rosatöne, mit Wolle, Seide und Hanf sind die Filzrosen entstanden. So gibt es heute ein duftendes Herz am Montag, eigentlich viele duftende Herzen.

Schöne Woche mit den Fredissimas-Herzen!

Montag, 16. März 2015

Herz am Montag: Antik

Mein Herz-Beitrag ist heute im Fredissimas-Blog erschienen.

Glockenstrang (Lederversatzarbeit)

Freitag, 13. März 2015

Filzkurse in Tirol

Waltraud Schütz hat wieder Filzkurse in Pians, Tirol im Sommer 2015 organisiert. Das Programm ist sehr spannend, ich freue mich darauf! Die genaueren Infos sind auf Waltrauds Homepage zu finden.

Filzkurse in Pians vom 23. bis 28. Juni 2015

Kurs 1 
Dienstag 23. bis Donnerstag 25. Juni 2015
Um 08:30 Uhr beginnt der Filzkurs und ist aus  organisatorischen Gründen auf 8 Teilnehmer/Innen begrenzt. In dem dreitägigen Filzkurs zeigt uns die französische Filzkünstlerin Annelie PETITQUEUX  wie wir ein langes Oberteil herstellen. Die Fertigung der Kunstwerke erfolgt in Nunofilz, Seide und Wolle.

Kurs 2
Freitag 26. Juni 2015 Beginn des Kurses ist um 08:30 Uhr.
Die phantastische Filzkünstlerin Beate BOSSERT aus Deutschland zeigt uns wie wir Trolle herstellen bzw. deren Köpfe, Gesichter und vor allem deren  Gesichtszüge zum Ausdruck bringen können. Gefilzt wird nass und mit der Nadel.

Kurs 3 
Freitag 26. Juni 2015 Beginn des Kurses ist 08:30 Uhr.
Mit Annelie PETITQUEUX kreieren wir traumhafte Tücher für den Kopf, Mützen und andere
wunderschöne Kopfbedeckungen. Gefilzt wird auf feinster Seide.

Kurs 4 
Samstag 27. Juni 2015 Beginn des Kurses ist um 08:30 Uhr.
Beate nimmt sich nochmals Zeit und zeigt den Teilnehmer/Innen das Färben von Wolle.

Kurs 5
Samstag 27. Juni 2015 Der Kurs beginnt um 08:30 Uhr.
Die tolle Filzkünstlerin Csilla WENCZELL aus Deutschland zeigt uns wie wir wunderbare kleine Täschchen filzen die „Frau“ gut gebrauchen kann.

Ausstellung 
Sonntag 28. Juni 2015 Abschlussfest mit Ausstellung der von Zuhause mitgebrachten - und im Kurs hergestellten Filzkunstwerke

Alle Kurse finden im Gemeindesaal in Pians statt!

Die Firma Regensburger aus Umhausen ist mit Wolle vertreten. Ebenfalls kann bei Beate BOSSERT Wolle gekauft werden. Jeder Teilnehmer kann aber auch gern seine eigene Wolle mitbringen. Die Kurse können einzeln gebucht werden. Wer jedoch Lust, Zeit und Laune hat, kann auch alle Tag buchen und einen feinen Filzurlaub in Pians verbringen.

Informationen:
Die Zimmer können von mir in Pians besorgt werden.
Der 3 Tageskurs ist aus organisatorischen Gründen auf 8 Teilnehmer/Innen begrenzt.
Die anderen Tageskurse sind auf 10 Teilnehmer/Innen begrenzt.

Verpflegung:
Wer will, kann in der nahegelegenen „Bruggner Stube“ in Landeck Mittagessen. Das Mittagessen kostet ca 12 Euro und kann kurzfristig bei Kurbeginn angemeldet werden. Bezüglich des Abendessen können wir - sofern das gewünscht wird - im Gemeindesaal in Pians eine selbstgemachte Jause zu uns nehmen. Wer will, kann natürlich auch in Landeck etwas essen gehen.

Preise: 
Die Tageskurse kosten 110,- Euro
Der 3 Tagskurs kostet 270,- Euro
Pro Essen bezahlen wir 12,- Euro
Das Zimmer mit Frühstück kostet 30,- Euro

Sonstiges: 
Für Fragen zur Anmeldung oder sollten weitere Informationen benötigt werden, stehe ich Euch gerne zur Verfügung.

Wichtig:
Eine garantierte Teilnahme am Kurs ist erst nach Zahlungseingang der Teilnehmergebühr möglich. Ich bitte Euch die Kurskosten schnellstmöglich auf mein Konto bei der Volksbank
Landeck, IBAN: AT34 4585 0005 0043 6932, BIC: VBOEATWWLAN, einzuzahlen.

Kontakt: 
Waltraud SCHÜTZ
Bahnhofstraße 89b
A-6551 Pians
Tel. und Fax: +43 (0) 5442 / 64 436
Mobil: +43 (0) 664 / 17 31 016
Mail: waltraud.schuetz@me.com
Web: www.filzpatschen.com


Montag, 9. März 2015

Herz am Montag: Steuerlich




Die Steuererklärung ist ein jährlicher Graus, zumindest in meiner Vorstellung! Wenn ich mich dann aufgerafft habe, ist es gar nicht so schlimm, eigentlich mag ich ja die Übersicht, die sich dann ergibt. Diesmal habe ich mir die Arbeit ganz herzig versüßt, die Klebeetiketten hab ich (natürlich) von einer netten Fredissma geschenkt bekommen. Dankeschön, so macht die Steuererklärung gleich viel mehr Spaß!



Schöne Woche mit den Fredissimas-Herzen!

Montag, 2. März 2015

Herz am Montag: Staub!


Langsam glaub ich wirklich, dass dieses Haus verhext ist! Seit knapp drei Monaten sauge ich fast täglich (oder lasse staubsaugen), wische immer wieder, und trotzdem findet unser Saugroboter Fritz beständig Unmengen an Staub. Mit dem üblichen Bodenstaubsauger ist mir diese Menge an alltäglichen Staub nicht so aufgefallen; aber bei Fritz muss nach jedem Sauggang der Staubbehälter entleert werden, da gibt es dann keine Selbsttäuschung mehr!



Vielleicht sollte ich zum Bodenstaubsauger zurückkehren, nur weiche Socken tragen (damit ich das Knirschen des Staubs nicht höre), und ständig ohne Brille leben - dann erschiene mir das Haus immer sauber!
Gestern hat Fritz den Staub zumindest herzig präsentiert: in flaumiger Herzform!

Schöne Woche mit den Fredissimas-Herzen.

Sonntag, 1. März 2015

Monatsimpressionen: Feber 2015

Obwohl draußen noch recht viel Schnee liegt, beginnt das Leben - nach schönem (viel Schnee auf den Bergen) und sehr anstrengendem (jede Menge Schreibarbeit) Weiß - etwas bunter zu werden. Die ersten Blumen im Gärtchen blühen (Zaubernuss Hamamelis virginiana), Schneeglöckchen, Krokusse, Frühlingsknotenblumen, Schneerosen), und ich habe es geschafft, zumindest zwei Kisten im Atelier auszupacken. Dort wird es dann wirklich sehr bunt werden, ich kann es kaum noch erwarten, endlich wieder filzen zu können! Obwohl - im Frühjahr sind Garten- und Filzlust große Konkurrenten, am Fuß des Filzregals warten schon ein paar Pflanzen aufs einbuddeln. Aber egal, welche dieser Lüste gewinnt, bunt wird es auf alle Fälle!




Mehr Monatsimpressionen gibt es bei den Fredissimas.