Mittwoch, 16. September 2015

Nockspitze (Saile) von oben und von unten

Nockspitze mit Pfriemeswand


Wenn man/frau jeden Tag auf so tolle Gipfel schaut, ist klar, dass sie auch einmal erwandert werden! Wir wollten unser neues Daheim auch einmal von oben betrachten.














Start der Tour war das Birgitzköpflhaus, das über den Lift aus der Axamer Lizum leicht erreichbar ist. Die Ausblicke auf dieser Tour über vier Gipfel sind umwerfend!












Von der Saile aus (sie hat zwei Gipfel und zwei Gipfelkreuze! Also genau genommen sind es dann 5 Gipfel und 5 Gipfelkreuze) geht es aufs Spitzmandl, weiter zur Pfrimeswand, und zum Schluss auf den Zwölferspitz. So viele Gipfel an einem Tag!










Und das ist unsere Siedlung von oben.



Die Tour endete dann endgültig mit einem Bad im heißen Wasser, die Muskeln hatten das dringend nötig! Toll wars!

Kommentare:

  1. Ähm... Seid ihr echt da oben langelaufen, wo's rechts und links so steil runtergeht???? Das sieht aber sehr schmal aus... Ganz schön mutig!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Trittsicherheit braucht es, aber der Mut lohnt sich!

      Löschen
  2. RESchPEKT !!!
    Was, für eine himmlischherrlichwunderschöne Landschaft ;-)
    + welches Heim ist Euers, kann es - auf dem letzten Foto - entdeckt werden...gibbel ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin dauerverliebt in die Tiroler Berge! Ja, das Haus kann entdeckt werden, ganz *diskret* ;-)!

      Löschen