Freitag, 10. Juli 2015

Friday-Flowerday: Auf der Alm, da ist es kühl

Almrosen


Am letzten Wochenende hatte es auf 1.000 m Seehöhe noch 30 Grad, aber weiter oben wurde es merklich kühler. Über 2.000 m verabschieden sich langsam die Almrosen. Schade, so üppige pink blühende Wiesen finde ich wunderschön! Offenbar sind die Almrosen aber für die Viehweide hinderlich, und werden deshalb öfter entfernt.










Ein Strauß erfreut mich diese Woche noch, dann muss ich ein knappes Jahr auf neue Almrosen warten.







Alle Freitags-Blumenschätze zeigt Holunderblütchen.

Kommentare:

  1. Liebe Ulla,
    deine Almrosen finde ich wunderschön.
    Geniesse ordentlich von ihnen wenn du danach wieder ein Jahr warten musst.....
    Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude...
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulla, ich würde deine herrlichen Almrosen zu gerne mal in Natura sehen, ich habe sie schon letztes Jahr bei dir bewundert !!! Sie mit den Steinen zu arrangieren ist eine tolle Idee !!!
    Herzliche Grüsse, helga

    AntwortenLöschen