Dienstag, 14. April 2015

Herz am Montag: Geschichtlich

Bergiselschanze Innsbruck


Seit 1927 gibt es Schispringen auf der Bergiselschanze in Innsbruck, seit 2003 finden sie auf der nach Plänen von Zaha Hadid neu aufgebauten, sehr beeindruckenden Schanze statt. 











Die Bergiselschanze ist auch bekannt, weil hier die Schíspringer direkt auf den darunter liegenden Friedhof zu springen scheinen. Unser Ausflug zeigte uns den Bergisel in frühlingshafter Pracht.









Tirol-Panorama im Museum


Neben der sportlichen Bedeutung ist der Bergisel den Tirolerinnen und Tirolern aber vor allem in geschichtlicher Hinsicht wichtig. Er war, Funden zufolge, seit der Jungsteinzeit besiedelt. Laut einer Tiroler Sage fand hier der Kampf der beiden Riesens Haymon und Thyrsus tatt, es gibt den "Drachenfelsen" zu bewundern, beide Riesen 




Blick vom Bergisel nach Innsbruck
sind an der Fassade der Kirche "Stift Wilten" verewigt. Geschichtlich verbürgt ist die Bedeutung des Bergisel für den "Freiheitskampf der Tiroler Bauern" 1809, geführt von Andreas Hofer, gegen Napoleon, der vorerst siegreich verlief, im Endeffekt aber verloren wurde. Das Innsbrucker Riesenrundgemälde, das an diese Kämpfe erinnert, wurde 2010 vom ursprünglichen Standort in der Stadt in das neu erbaute Museum am Bergisel verlegt. Sehr beeindruckend - was wie ein sehr realistischer Blick auf das alte Innsbruck wirkt, ist nur Malerei und Illusion! Zum Vergleich daneben der Blick auf das gegenwärtige Innsbruck mit der Wiltener Basilka und dem Stift Wilten.


Herzen fand ich so einige, von den dramatischen Herz-Jesu-Gelöbnis-Bildern (1796 wurde das Land Tirol dem "Heiligsten Herzen Jesu" anvertraut, um göttlichen Beistand im Krieg zu erlangen),








bis zu im Vergleich banalen, aber hübschen Verzierungs-Herzen. 




Schöne Woche mit den Fredissimas-Herzen!




Kommentare:

  1. ♥...SIE finden aber auch überall HERZEN, wie schön und LIAB und informativ!!! *fröhlicheWochenstartgrüßchendazustell*

    AntwortenLöschen
  2. Du wohnst aber auch in einem traumschönen Land, diese Berge faszinieren mich immer wieder!
    Und Deine Herzen sind etwas ganz Besonderes.
    Vergleichsweise banal oder nicht, aber herzlicher kann man die Dreieinigkeit kaum noch darstellen.
    Hab eine schöne Woche.

    AntwortenLöschen
  3. Auch verspätete Herzen währen ewig ;)

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Jede Kirche hat wohl ihr eigenes Jesus-Herz... Aber das hier sieht handwerklich richtig pfiffig aus!

    AntwortenLöschen
  6. cool ich mag Skispringen und Deine Herzen sowieso

    AntwortenLöschen