Freitag, 30. Januar 2015

12tel Blick Januar 2015

Nach gut zwei Monaten Blog-Pause (zu viel Arbeit, Umzug und fehlendes Internet) kann ich nun wieder regelmäßig bloggen. Beginnen werde ich mit dem 12tel Blick, den Tabea Heiniker ins Leben gerufen hat. Letztes Jahr habe ich immer wieder die spannenden Veränderungen betrachtet, die sich im Laufe des Jahres bei den Teilnehmenden ergeben haben, es war faszinierend!

Blick zu Nockspitze im Jänner 2015
Heuer werde ich die Gelegenheit nutzen, um meine neue Umgebung aufmerksam wahrzunehmen, und auch kleine Veränderungen achtsam zu registrieren. Ausgesucht habe ich dafür den Blick aus dem Schlafzimmer: im Vordergrund ein Teil des Gartens, der natürlich erst entstehen und sich entwickeln muss - der kleine Teich und die Rosenhecke geben schon etwas Struktur, und momentan auch der Terrassen-Weihnachtsbaum, wir haben ihn als "KNUT" ein Stockwerk tiefer als Landemöglichkeit für die Vögel plaziert ;-). Vor diesem Gärtchen hat die Baufirma noch ihr Lager, das wird aber (hoffentlich) bald verschwinden. Und dann ist nur noch Landschaft zu sehen, die "Omesmahder", die bewirtschaftet werden, und dahinter Hügel und Berge, bis zur Nockspitze oder Saile (2404m) im Hintergrund.
Ich bin schon sehr gespannt, wie sich dieser Blick entwickeln wird! Und herzlichen Dank an Tabea für diese tolle Möglichkeit.

Kommentare:

  1. Das sieht nach einem zugeschneiten Teich aus... Ich bin gespannt auf Deine kommenden 11 Bilder!
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Auf den Fensterblick bin ich aber sehr neidisch!!! Und dann noch mit Terrasse *seufzt*... Gratuliere zum erfolgreichen Umzug. Ich hoffe, ihr werde viele, viele schöne Stunden dort haben!
    Liebe Grüße, Anne-Marie

    AntwortenLöschen