Freitag, 31. Oktober 2014

Friday-Flowerday: Passiflora

Passiflora



Gestern war zum ersten Mal in diesem Jahr Frost im Garten - zum Glück habe ich gerade vorher meine Passionsblumen hereingeholt, sie werden im Erker überwintern.












Damit sie nicht den ganzen Platz dort in Anspruch nehmen, habe ich sie stark zurückgeschnitten. Sie haben oft meterlange Triebe, ganz schön viel Material für Vasen!



Ich frische immer einige Zweige ein, oft bekommen sie Wurzeln und werden dann als Stecklinge verschenkt. In der Glasvase wirken sie filigran,













in der Keramikvase viel kompakter.

















Diese wunderschön gezeichneten Blüten, den schönen Farbverlauf der Knospen, die zarten Blätter, all das liebe ich sehr!


Schönes Wochenende!



Alle Freitagsblumen sammelt Holunderblütchen.
















Kommentare:

  1. Das sind wirklich sehr schöne Blüten, man muss sich unbedingt die Zeit nehmen, sie genauer zu betrachten! :-)
    LG Anne

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wunderwunderschön, was die Natur sich da ausgedacht hat! Die Blümchen heißen zurecht Passionsblumen, denn beim Betrachten entfacht es schon die Leidenschaft für die Schönheit!

    AntwortenLöschen
  3. Wiedermal ein Wunderwerk der Natur, so scöne exotische Blüten!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  4. Diese Blüten sind schon wirklich sehr interessant. Ach was, wunderschön sind sie!
    Und sie gefallen mir in beiden Vasen sehr gut!
    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag Passiflora so gerne, ihre Blüten sind wunderschön und sie sieht toll aus in der Vase !!!
    Wie lange hält denn so eine Blüte in der Vase ???
    Ganz herzliche Grüsse und ein entspanntes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider nur so zwei Tage, aber oft blühen die Knospen noch auf, dann hat man länger Freude daran!

      Löschen