Freitag, 19. September 2014

Filzexperimente




Momentan bin ich, voller Begeisterung, beim experimentieren: es sollen neue Filzobjekte entstehen, bei denen ich unterschiedliche Filzwollen kombiniere.










Dies ist ein Experiment mit gezupftem Kapmerino-Vlies und Wensleydale-Kammzug, in unterschiedlicher Dichte aufgelegt. Die sehr langfaserige Wensleydale-Wolle zählt mit 31 mic zu den groben Filzwollen, die kurzfaserige Kapmerino ist mit 19 mic ziemlich fein.










Vorerst ist das Experiment gelungen, die beiden sehr unterschiedlichen Wollen haben sich gut verbunden, und geben einen stabilen Filz ab. Für meine neuen Ideen brauche ich allerdings noch ein paar Experimente, so ganz zufrieden bin ich noch nicht.








Zu sehen sind die neuen Filzobjekte übrigens bald: am 18.Oktober 2014 veranstalte ich mit vier anderen KunsthandwerkerInnen die Ausstellung "Herbstsonne" im Kornkasten in Kematen. Dieser schön renovierte alte Kornspeicher ist für kulturelle Zwecke adaptiert worden, und ist ein wunderschönes Ambiente für Ausstellungen. Ich freue mich schon sehr auf diese Gelegenheit, meine neuen Ideen zu präsentieren!

Kommentare:

  1. oh bitte bitte hier auch ein paar Fotos---ich kann doch nicht zu Deiner schönen Ausstellung kommen--ich bin einfach zu weit weg und will doch trotzdem deine schönen neuen Sachen sehen...

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja sehr interessant! Auf Deine Filzobjekte bin ich ja schon seeehr gespannt!!

    ...und JAAAAAAAA, Fotos bitte! Ich kann mir schon vorstellen, dass der alte Kornspeicher eine tolle Stimmung verbreitet - sehr natürlich alles, auch vor allem mit den Filzwerken.

    AntwortenLöschen
  3. ❤...mich meinen Vorrednerinnen anschließe !!! *schliebeSOschöneEXPERIMENTE...freu*

    AntwortenLöschen