Dienstag, 10. Juni 2014

Jaufenpass im Frühsommer

Blick auf die Jaufenpass-Straße



Diese warmen Pfingsttage waren für mich ein Genuss - beim wandern in der Höhe ist die im Tal unerträgliche Hitze genau richtig! Gestern war der Jaufenpass/Südtirol an der Reihe.










Blick auf die Edelweisshütte
Diese Verbindung zwischen Sterzing und dem Passeiertal ist eine sehr beliebte Touristenstrecke, vor allem für Motorräder. Sie sammeln sich oft bei der Edelweißhütte auf der Passhöhe. Manche von ihnen sind leider sehr fahrlässig unterwegs und verlassen sich darauf, dass die anderen Verkehrsteilnehmer ihre Rücksichtslosigkeit schon ausgleichen werden; das funktioniert natürlich nicht immer, daher ist der Signalton von Rettung und Polizei hier oft zu hören, durch die vielen Serpentinen auch über lange Zeit.

Behaarte Primel, Jaufenpass



Besonders schön fand ich, neben dem traumhaften Bergpanorama, die Fülle der Alpenblumen. Hier nur ein kleines Beispiel, die ganze Pracht folgt in einem anderen Post.










Hagel-Fontäne auf dem Kuchenteller



Am Nachmittag gabs, wie oft in den Bergen, ein Wärmegewitter mit Hagel. Wir konnten rechtzeitig in der Edelweisshütte Schutz finden, und dort in Sicherheit zusehen, wie die (zum Glück) kleinen Hagelkörner Fontänen auf den Tellern auslösten.

1 Kommentar: