Montag, 14. April 2014

Herz am Montag: Tränendes Herz

Es ist sehr spannend, die Entwicklung einer Pflanze im Frühjahr zu beobachten. Mein tränendes Herz habe ich jetzt wochenlang jeden Montag fotografiert - je nach Witterung war das Wachstum recht unterschiedlich, von kaum merklich bis deutlich feststellbar. Da es ganz im Schatten der Hecke wächst, ist es immer eher spät dran. Insgesamt hat es ca. 8 Wochen gedauert vom ersten Auftauchen bis zur Blüte:

Das tränende Herz treibt aus






10. März 2014 - deutlicher Austrieb








Erste Blütenansätze Tränendes Herz







24.03.14 - die ersten Blütenansätze















Tränendes Herz in weiß






10.04.14 - immer mehr Blütenansätze zeigen sich. Nun sieht man schon deutlich, dass es ein weißes Tränendes Herz ist.











14.04.14 - Aufgeblüht! Wunderschön, es macht mir viel Freude!





Habt eine schöne Woche!





Mehr MontagsHerzen gibt es bei den Fredissmas, diesmal mit einer tollen Ring-Verlosung von Hand-Werks-Art.


Tränendes Herz

Kommentare:

  1. Brich auf, solang du kannst, zum Land des Herzens:
    Freude wirst du im Land des Körpers niemals finden.
    Rumi ...was für ein zauberhaftes Naturgeschenk ;-) *♥freu*

    AntwortenLöschen
  2. Das tränende Herz liebe ich auch sehr, wußte aber nicht, daß das auch weiß sein kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In weiß gefällt es mir noch besser, hübsch ist es immer.

      Löschen
  3. Da lacht das Gartenpflänzchenherz, sooo wunderschööön! Ich freu mich mit Dir :o)
    Hab auch eine schöne Woche!!!

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben einen Busch in rosa. Und ich war so glücklich über die Blüten! Und dann hat meine zweijährige Tochter letzte Woche ALLE abgepflückt. :( War sehr enttäuscht. Bis zum nächsten Jahr dann wieder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oje, das ist wirklich hart! Obwohl, eigentlich auch schön, dass sie Blumen so liebt, dass sie das Tränende Herz in der Wohnung haben will ;-)!

      Löschen
  5. Wir hatten bei meinen Eltern im Garten auch ein tränendes Herz, ein rotes. Die fand ich schon immer sehr faszinierend...

    AntwortenLöschen