Donnerstag, 24. Mai 2012

Mauritius I - Vögel

Unser Urlaub auf Mauritius ist nun schon fast ein Monat vorbei, und erst langsam komme ich dazu, die Unmengen von digitalen Fotos zu sichten und zu ordnen. In loser Folge möchte ich hier einige Highlights vorstellen, und beginne mit der Vogelwelt auf Mauritius.

Dodo-Zeichnung aus Wikipedia



Ein Wahrzeichen von Mauritius, der etwa ein Meter große flugunfähige Dodo, starb wahrscheinlich um 1690 aus. Ein weiteres Wahrzeichen ist die Rosentaube (Streptopelia mayeri), die jedoch stark gefährdet und nur mehr selten zu sehen ist. Auf der Westseite von Mauritius gibt es den Vogelpark "Casela", dort könnte man die Tauben sehen - da die Vögel dort aber in Volieren gehalten werden, haben wir den Park nicht besucht, ich finde Tiere in Gefangenschaft eher deprimierend.




In Freiheit gesehen haben wir:
*Hirtenmaina / Hirtenstar (Acridotheres tristis)
*Madagaskarweber / Roter Kardinal (Foudia madagascariensis)
*Sperbertaube (Geopelia striata)
*Rotohrbülbül (Pycnonotus jocosus)
*Gelber Dorfweber (Ploceus_cucullatus)
*und den allbekannten Sperling

Hirtenmaina / Hirtenstar (Acridotheres tristis)
Roter Kardinal (Foudia madagascariensis)
Sperbertaube (Geopelia striata)
Gelber Dorfweber (Ploceus cucullatus)


Nestkolonie der Gelben Dorfweber


Rotohrbülbül (Pycnonotus jocosus)


Sperling

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen