Montag, 20. Februar 2012

Patchworkdecke der besonderen Art - Familien-Ahnen-Decke






Über sehr viele Jahre hinweg habe ich mit Leidenschaft alte Leintücher, Bettüberzüge, bestickte Taschentücher und dergleichen  gesammelt, ohne eine klare Vorstellung davon zu haben, was ich damit anfangen will.




Besonders angetan hatten es mir Stickereien, bevorzugt Monogramme aus dem Bestand meiner Familie.












So entstand im Laufe der Zeit ein toller Fundus mit unterschiedlichsten Teilen aus Baumwolle und Leinen, vom gröberen Bauernleinen bis zum bestickten Taschentuch aus zartem Batist.


Mit Hilfe meiner Mutter, einer sehr geschickten und ausdauernden Schneiderin, entstand dann eine große, umwerfend schöne Patchworkdecke in reinem Weiss - mit Betonung der vielen Monogramme aus den unterschiedlichsten Teilen meines Familienstammbaums.











Sehr spannend, wie sich Weiss durch die unterschiedlichen Strukturen ständig verändert, und nie langweilig wirkt! Und ich finde es wunderschön, so quasi "eingebettet" zu sein in meine Wurzeln!







Patchworkdecke in Weiß


Ein ganz herzliches "Dankeschön" an meine Mutter, sie hat den Großteil der Arbeit an der Familien-Ahnendecke mit viel Liebe und Geduld erledigt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen